FV und FV1

Facel war nach dem 2.Weltkrieg in der Lage, für andere Hersteller kleine Serien von Coupes und Cabriolets zu bauen. Nachdem aber wieder mehr Fahrzeuge in den Stammfabriken der Firmen Ford und Simca gebaut wurden, hatte Jean Daninos die Kapazitäten frei, eigenen Fahrzeuge bei Facel zu entwerfen und zu bauen. Sein Bruder empfahl ihm (nach dem Ford Cométe), bei den Sternen zu bleiben und so enststand das Projekt "Vega" . Im oberen Bild seht Ihr den ersten Typ, genannt FV (wie Facel Vega).

Ausgestattet mit einem Chrysler S-19 Firedome Motor mit 4,5 l Hubraum folgten nach drei Prototypen im Jahr 1954 weitere 12 Fahrzeuge bis März 1955. Danach kam der FV1 (mit dem S-21 Fireflite Motor und 4,8 l Hubraum) in einer Stückzahl von 31 .

Please publish modules in offcanvas position.